Durch langes Sitzen im Büro, bei Computerarbeit und mangelnder Bewegung entstehen körperliche Beeinträchtigungen in Form von Verspannungen. Massage beruhigt die Muskeln nach schwerer, körperlicher Arbeit oder sportlicher Überbeanspruchung – sie macht andererseits aber auch fit für optimale Leistung im Sport.

Ebenso wichtig ist sie als begleitende Therapie für medizinische Behandlungen in der Vor- bzw. Nachsorge. Massage ist keine Frage des Alters und schon gar kein Luxusartikel. Sie sollte nicht nur dann in Anspruch genommen werden, wenn es medizinisch-therapeutisch unbedingt erforderlich ist, sondern vielmehr regelmäßig und vorbeugend, um ihre positive Wirkung voll auszuschöpfen.

Das Kneten, Streichen und systematische Walken des weichen Körpergewebes (Muskeln) mit den Händen

  • Stimuliert die Nervenenden und löst Nervenimpulse aus, die im Zentralnervensystem in „Entspannungsbefehle“ umgewandelt und an die Muskeln zurückgesendet werden
  • Erweitert die Blutgefäße und führt so zu einer verbesserten Durchblutung und einer verbesserten Versorgung der Haut mit Sauerstoff und Wirkstoffen
  • Regt den Lymphstrom an und vermindert dadurch Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe
  • Verringert Stress durch Entkrampfung der Muskeln
  • Hilft durch die verbesserte Durchblutung beim Abtransport von Giften und Stoffwechselschlacken aus dem Gewebe
  • Lindert Schmerzen und beugt Verletzungen vor.
 

Adresse


Konrad Kainz Strasse 8

8605 Kapfenberg

Lageplan

0676 6014076

Öffnungszeiten



Termine nach telefonischer Vereinbarung

Web


www.pieberundpieber.at

massage@pieberundpieber.at


Service


Kundenparkplatz

Barzahlung

Rechnung

Bankomat

Ihr Name

@

Ihre e-mail Adresse

Ihre Telefonnummer